Life-Lessons

Wir glauben meist, dass es spektakulärer Anlässe bedarf, damit wir Grund zur Dankbarkeit haben. So etwa in der Größenordnung Lottogewinn, Lebensrettung, Traumjob, große Liebe oder Megaerfolg. Doch es gibt auch ohne besondere Ereignisse mit Sicherheit jeden Tag –zig Gründe, dankbar zu sein. Und die sollten wir entdecken, denn Dankbarkeit macht glücklich.
Gegenwärtig braucht unsere Welt mehr Herz als je zuvor: Die Einsamkeit vieler Menschen wächst, ebenso wie ihre Angst um die eigene Gesundheit und die ihrer Lieben. Oder sie sorgen sich um ihre Existenz. Zwar ist es in Krisenzeiten auch nötig, Entscheidungen mit kühlem Kopf zu treffen, doch die Gefühle lassen sich über das Herz erreichen. Nur sind wir es kaum noch gewohnt, auf unser Herz zu hören. Von daher ist ein kleines Herztraining sinnvoll!

Hätten Sie auch manchmal gerne ein dickeres Fell? Wünschen Sie sich mehr Widerstandskraft gegenüber den Herausforderungen des Lebens? Möchten Sie in schwierigen Zeiten weniger von Ängsten und Mutlosigkeit geplagt werden? Dann kann Ihnen dieses Resilienztraining in 10 Schritten helfen, souveräner auf Krisen zu reagieren.
„Radikale Akzeptanz“ lautet die Wunderformel, mit der Sie nicht nur inneren Frieden finden, sondern auch die Energie, etwas zu verändern. Hier erfahren Sie, warum das funktioniert und wie Sie es schaffen, der Realität gelassen ins Auge zu blicken.

Sie können effektiv Ihr Selbstbewusstsein stärken, wenn Sie lernen selbstsicher zu sprechen! Mit diesen 7 Regeln gelingt es Ihnen!
Jeden Tag glücklich sein - das ist möglich, man kann sich bewusst dafür entscheiden! Dafür sollten Sie die zwei verschiedenen Arten des Glücks kennen…

Wir sind so beschäftigt und haben jede Menge Pflichten, da kann man nicht einfach tun, was man will. Indem Zusammenhang spricht man auch vom "Zwang des Faktischen". Keine Frage, die Realität gibt uns unser Verhalten weitgehend vor. Eine Mutter mit Kleinkind kann halt nicht so locker etwas unternehmen wie ein Single. Und ein Mann oder eine Frau, die gerade auf der Karriereleiter ein Stück höher klettern möchten oder um ihren Job fürchten, dürfen nicht um 17 Uhr ihren PC herunterfahren und ihren
Wie, jetzt will uns eine Psychologin schon Tipps, geben was wir anziehen sollen? Das sollte sie doch lieber den Redakteurinnen der Modemagazine überlassen! Stimmt, wenn es darum geht, welche Rocklänge angesagt ist oder wie weit die Hosenbeine in dieser Saison sein dürfen. Da mische ich mich nicht ein. Aber die psychologische Bedeutung von Kleidung fällt sehr wohl in mein Ressort. Der Psychologe und Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick hat ganz zu Recht gesagt: "Wir können nicht ...

"Cogito, ergo sum" - "Ich denke, also bin ich." Dieser Satz des französischen Philosophen Descartes prägt bis heute unsere westliche Welt. Unser Verstand ist offenbar das Wichtigste. Wer von uns hat nicht schon als Kind gehört: "Nun sei doch mal vernünftig". Wir entscheiden vieles mit dem Kopf. Wir prüfen, planen, urteilen, wägen ab. Was dabei oft auf der Strecke bleibt, ist unser Gefühl.
In den USA gibt es ihn schon lange, und jetzt ist er auch zu uns herübergekommen: Der "Black Friday". Ein Schlaraffenland für Schnäppchenjäger. Viele Schaufenstern sind schwarz dekoriert. Mich hat das angeregt, das einmal als Symbol zu sehen. Wohl jeder von uns hat gelegentlich seinen "Black Friday", wenn auch mit etwas anderer Bedeutung. Es gibt Tage, an denen alles schief zu gehen scheint.

Mehr anzeigen