Die neue Mode

Wie, jetzt will uns eine Psychologin schon Tipps, geben was wir anziehen sollen? Das sollte sie doch lieber den Redakteurinnen der Modemagazine überlassen!

Stimmt, wenn es darum geht, welche Rocklänge angesagt ist oder wie weit die Hosenbeine in dieser Saison sein dürfen. Da mische ich mich nicht ein. Aber  die psychologische Bedeutung von Kleidung fällt sehr wohl in mein Ressort.
Der Psychologe und Kommunikationswissenschaftler Paul Watzlawick hat ganz zu Recht gesagt: "Wir können nicht nicht kommunizieren!"
Das heißt, auch mit unserer Kleidung, geben wir ein Statement ab. Das gilt selbst dann, wenn uns  unser Äußeres herzlich egal ist und wir der Ansicht sind, dass man doch bitte unsere schöne Seele entdecken sollte. Deshalb lohnt es sich, sich Gedanken darüber zu machen, was zu uns passt und was wir mit unserem Outfit ausdrücken möchten. Kürzlich las ich den Spruch: "Wer sagt, ich habe nichts anzuziehen, sagt auch: Ich weiß nicht, wer ich bin.` In diesem Sinne ist Mode Selbsterkenntnis.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0