Buch-Rezensionen

Was sind Psychopathen? Es handelt sich um manipulative Menschen, denen es vollständig an Empathie mangelt und die anderen ohne Reue und Verantwortungsgefühl absichtlich Schaden zufügen. Die Opfer fühlen sich schließlich isoliert, innerlich zerbrochen und haben jedes Selbstvertrauen verloren. Jackson MacKenzie war selbst lange in einer toxischen Beziehung, er weiß, wovon er spricht. In seinem Buch analysiert er Verhaltensmuster, an denen man eine destruktive Beziehung eindeutig erkennt.
Eigentlich bin ich eher eine Anhängerin von Platon, Sie wissen schon – das Höhlengleichnis und die Apologie des Sokrates. Aber Edith Hall, britische Professorin für Altertumswissenschaften, hat es geschafft, mir auch Aristoteles näherzubringen. Der 384 v.Chr. geborene griechische Philosoph gibt nämlich kluge Anweisungen zum Glücklichsein. Zunächst klingen die recht streng: Man soll an seinen Tugenden arbeiten und seine Laster bezähmen, um sich selbst zum Guten zu erziehen.

Demi Moore ist eine der bekanntesten Hollywood-Stars. Erinnern Sie sich noch an den romantischen Film „Ghost – Nachricht von Sam“ oder an „Ein unmoralisches Angebot“ mit Robert Redford? Oder an das Aufsehen erregende Titelbild der Zeitschrift Vanity Fair mit der im siebten Monat schwangeren Schauspielerin, fotografiert von Anni Leibowitz? Jedenfalls war ich neugierig, was denn wohl ihre Autobiografie verraten würde. Allerdings hatte ich erwartet, gleich mehr über ihre Rollen und ihre Beziehung z
Königin Marie-Antoinette soll über ihr hungerndes Volk gesagt haben: „Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen.“ Das gilt wohl auch für geistige Nahrung. Laura Malina Seilers Buch ist Süßigkeit für die Seele. Es enthält Tröstliches für alle bedürftigen inneren Kinder. Tut es doch so gut, endlich einmal zu hören: Du bist wunderbar. Du bist einmalig. Du bist etwas Besonderes. In den meisten Elternhäusern ist das viel zu kurz gekommen und es herrscht ein riesiger Nachholbedarf, den di

Katharina Tempel ist Psychologin und Expertin für Positive Psychologie. Auf dieser Basis beruht auch ihr Buch. Es gibt eine gründliche Anleitung, wie man sein Leben verbessern kann, mit diesen Bereichen: „Wenn das Herz weint“. „Wo das Glück zu finden ist“. „Wie du wurdest, der du bist“. „Fahrplan in ein neues Leben“. „Schritt für Schritt zu mehr Alltagsglück“. „Entwickle eine positive Haltung“. „Verbessere die Beziehung zu dir selbst“. „Lass dein Wunschleben Wirklichkeit werden.“ Die einzelnen K
Dass Liebe so oft zerbricht, hat einen einfachen Grund: Sie basiert auf Abhängigkeit. Wenn wir meinen, ohne den anderen nicht glücklich sein zu können, bürden wir ihm die Last auf, für unser Wohlbefinden zu sorgen. Damit ist Enttäuschung schon vorprogrammiert, denn die tiefe Sehnsucht nach Verschmelzung kann niemand erfüllen. Am Ende schlägt die Liebe gar in Hass um. Ohne das Wissen, dass man auch allein glücklich sein könnte, ist keine reife Beziehung möglich.

Ich bin Fisch, Aszendent Wassermann – also von meinem Sternzeichen her prädestiniert, zu glauben, dass es „mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als unsere Schulweisheit sich träumen lässt“, wie Shakespeare seinen Hamlet sagen lässt. Doch auch wer nicht sternengläubig ist, wird vermutlich von diesem Buch fasziniert sein. Der Astrologe Graf von Schlieffen beschreibt unter astrologischem Aspekt Phänomene, die die Wirtschaftswissenschaft und Psychologie ebenfalls feststellen: Unsere Welt ist im
Das Autorenteam kombiniert aktuelle Erkenntnisse der Neurowissenschaft mit Arbeitspraxis. Das Buch ist klar in drei Teile gegliedert: I. Potenziale voll ausschöpfen: „Persönliche Bestleistung erreichen“, „Emotionen regulieren“, „Gezielt aufmerksam sein“. II. Das Gehirn verändern: „Gewohnheiten managen“, „Das Unbewusste von der Leine lassen“, „Das Lernen fördern“. III. Dreamteams aufbauen: „Erfolg durch Diversität“, „Vertrauen schaffen“, „Das Team der Zukunft entwickeln.“

"Wir Gotteskinder" handelt von der jungen Maya, die gemeinsam mit ihren aus Ghana stammenden Eltern in Deutschland aufwächst. Ihr Vater ist Arzt. Die Mutter, eine elegante, temperamentvolle Frau, gehört zu einer königlichen Familie. Als sich die Eltern trennen, zieht Maya mit ihrer Mutter nach England und kommt dort in ein Internat. Ihr Cousin Kojo lebt ebenfalls bei ihnen. Über ihn erfährt Maya mehr über die Kultur und den Glauben in Ghana. Als Erwachsene treffen sich beide in dem Land ihrer Vo
Familiengeführte Firmen – auch wenn sie sich inzwischen in Weltkonzerne und Aktiengesellschaften verwandelt haben - machen noch heute einen großen Teil der deutschen Unternehmen aus. Sie haben wirtschaftlichen und politischen Einfluss. Interessant sind dazu die Fragen: Wie gelang ihnen der Aufstieg? Mit welchen Ideen wurden sie erfolgreich? Wie sicherten sie sich bisher ihre Macht? Spiegel-AutorInnen und Wirtschaftshistoriker geben darauf eine Antwort. Sie porträtieren bekannte Dynastien wie Bay

Mehr anzeigen