Dana Schweiger: Im Herzen barfuss. Das Leben, die Liebe, meine Familie und ich

236 Seiten. 17,95 €. Edel Verlag

 „Der bewegte Mann“, „Keinohrhasen“ – wer kennt nicht Til Schweiger, Schauspieler, Regisseur. Drehbuchautor und Produzent? Seine Frau Dana stand lange Zeit an seiner Seite im Rampenlicht. In jungen Jahren jettete die gebürtige Amerikanerin als Model durch die Welt, bis sie sich in Til verliebte, damals noch ein unbekannter Mime. Sie heirateten, bekamen vier Kinder, lebten erst in Malibu den USA, dann in Hamburg. Eine schöne Liebesgeschichte, aber leider ohne Happyend. Entfremdung und Untreue führten dazu, dass sich das Paar schließlich scheiden ließ. Dana Schweiger wohnt nun mit der jüngsten Tochter Emmy wieder in Malibu. Und sie hat, unterstützt von der Journalistin Janina Jetten, ihre Biografie geschrieben. Über ihre Kindheit, ihre wilde Jugendzeit in Seattle, ihre Modelzeit in Japan, die Begegnung mit Til, Freud und Leid als Ehefrau und Mutter, Trennungsschmerz und ihren beruflichen Erfolg mit der Firma „Bellybottom“.

 Es ist tröstlich, zu erfahren, dass Prominente auch nur Menschen sind und nicht alles Gold ist, was von außen glänzt. Dana Schweiger schreibt ehrlich, ohne dabei zu intim zu werden oder gar schmutzige Wäsche zu waschen. Das liest sich spannend und liebenswert. Wer wie ich (schon aus psychologischem Interesse) gerne hinter die Kulissen von Menschen schaut, die in der Öffentlichkeit stehen, wird an diesem Buch seine Freude haben.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0