Marius Kursawe: Berge versetzen für Anfänger. Mach doch endlich, was du willst

176 Seiten. 19, 95 €. Campus

Eva Wlodarek - Buchrezensionen - Marius Kursawe: Berge versetzen für Anfänger

Am Thema „Motivation“ haben sich ja schon viele AutorInnen abgearbeitet. Aber dieses Buch macht Lust, sich mal wieder die Dinge vorzunehmen, die man, aus welchen Gründen auch immer, vertagt hat.

 

 

Kern des Erfolges ist das WME-Modell: Wollen – Machen – Erreichen.

 

 

Das wird wie beim Bergsteigen in Etappen zerlegt, wobei jeweils auch die möglichen Hindernisse betrachtet werden.

Dazu gibt es jede Menge praktischer mentaler Tipps, etwa wie man der Perfektionismusfalle entkommt, Routine entwickelt oder Optimismus entwickelt.

 

Vor allem aber wird das Vorgehen mit Beispielen von „ganz normalen“ Menschen belegt, die Außergewöhnliches geschafft haben. Wie Waltraud Chrichon, die mit 70 Klavierspielen gelernt hat oder Daniela Bleymehl, die trotz einer körperlichen Niederlage später den dritten Platz beim Ironman in Frankfurt gewonnen hat.

 

Marius Kursawe gibt unkompliziert und anregend psychologisches Werkzeug für alle, die vom bloßen Wollen ins Handeln kommen möchten.  

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0