Mehr Gelassenheit

Es gibt so viele Dinge, über die wir uns täglich aufregen und ärgern können. Ein rücksichtsloser Autofahrer, für den der Zebrastreifen offenbar kein Stop bedeutet. Die lange Schlange im Supermarkt und nur eine geöffnete Kasse. Es regnet und der Bus kommt mal wieder zu spät. Auf der Baustelle tut sich ewig nichts, obwohl sie den Verkehr massiv behindert. Der Nachbar bohrt zur Feierabendzeit lautstark Löcher für ein Regal. Die gelieferte Pizza ist mit Salami belegt, obwohl wir als Vegetarier genau das nicht wollten. Und, und, und…

 

Gut wäre es, wenn wir uns für solche Fälle etwas mehr Gelassenheit antrainieren könnten. Dabei nützt  die Frage: Wird mich das noch in ein paar Tagen beschäftigen? Nein? Warum dann heute! Außerdem hilft das Mantra: „Das ist ganz unwichtig“. Wenn wir uns das vorsagen, dringt es in unser Unterbewusstsein und fährt unseren Adrenalinspiegel herunter.

 

Probieren Sie es doch mal aus!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0